April 17, 2013 | Pressemeldungen

ESET Secure Authentication: Sicherer Zugang zu VPN und Outlook Web App

ESA Secure Authentication Produktkarte

  • 2-Faktor-Authentifizierung bietet mehr Sicherheit
  • Smartphone erhält Einmal-Passwort wie eine mTan beim Online-Banking
  • Einfach zu bedienende out-of-the-box-Lösung


ESET Secure Authentication Windows SettingsMit ESET Secure Authentication stellt der Antivirenhersteller ESET eine erweiterte Zugangskontrolle für VPN-Verbindungen und Outlook Web App vor. Will sich der Anwender über sein Notebook einloggen, generiert das Tool ein Einmal-Passwort und zeigt es auf dem Smartphone an. Dieses muss er bei der Anmeldung zusätzlich zum statischen Passwort eingeben, um Zugang zu erhalten.

Diese 2-Faktor-Authentifizierung hebt Notebooks mit externer Netzwerkanbindung auf ein höheres Sicherheitsniveau. Statische Passwörter erweisen sich immer öfter als leichte Beute für Hacker – insbesondere beim Verlust des Geräts. Die Ausweitung des Sicherheitssystems auf zwei Passwörter, die sich zudem auf unterschiedlichen physischen Devices befinden, stellt für Cyberkriminelle eine deutlich größere Hürde dar. Das Verfahren ähnelt der mTan beim Online-Banking.

ESET Secure Authentication ist auf iPhone, Android, BlackBerry, Windows Phone 7 und 8, Windows Mobile und J2ME-basierten Handys lauffähig. Die Lösung unterstützt auch die Authentifizierung basierend auf SMS-Nachrichten. So kann das System auf älteren Mobiltelefonen eingesetzt werden, die von der Anwendung selbst nicht unterstützt werden.

ESET Secure Authentication Android Login

"ESET erweitert sein IT-Security-Portfolio für Business Clients. Wir reagieren damit auf die zunehmende Notwendigkeit, Gerätschaften und das Know-how kleiner und mittelgroßer Unternehmen zu sichern. ESET Secure Authentication (ESA) eignet sich als Out-of-the-Box-Lösung für diejenigen, die keine Investitionen in teure Hardware für 2FA (2-Faktor-Authentifizierung) tätigen wollen oder an einer komplizierten Lösung nicht interessiert sind", sagt Ignacio Sbampato, ESET Chief Sales & Marketing Officer.

ESET Secure Authentication stellt eine ideale Ergänzung zu den anderen ESET-Lösungen zum Schutz von Unternehmensdaten dar. Während ESET Mobile Security die gespeicherten Daten auf Smartphones vor Malware und Missbrauch schützt, bietet ESA den sicheren Zugriff auf Unternehmensnetzwerke.

ESET Secure Authentication legte Ende Februar in Nordamerika bereits einen gelungen Markteintritt hin. In Deutschland und weiteren ausgewählten europäischen Märkten erfolgt heute der Verkaufsstart. Das neue Produkt ist bei allen ESET-Fachhändlern und online unter www.eset.de erhältlich.

Systemvoraussetzungen:

Server:

  • 32- und 64-Bit-Versionen von Microsoft Windows Server 2003, 2003 R2, 2008, 2008 R2, 2012

Client:

  • iOS 4.2.1 oder höher (iPhone)
  • Android 2.1 oder höher
  • Windows Phone 7 oder neuer
  • Windows Mobile 6
  • BlackBerry 4.3 bis 7.1
  • Symbian, die J2ME unterstützen
  • alle J2ME-fähigen Mobiltelefone

Über ESET:

Seit 1992 schützt ESET mit modernsten Antimalwarelösungen Unternehmen und Privatanwender vor PC-Schädlingen aller Art. Der slowakische Sicherheitsspezialist gilt - dank der vielfach ausgezeichneten ThreatSense-Engine - als Vorreiter bei der proaktiven Bekämpfung selbst unbekannter Viren, Trojaner und anderer Bedrohungen. Die hohe Malwareerkennung und Geschwindigkeit sowie eine minimale Systembelastung zeichnen alle ESET-Produkte, wie beispielsweise ESET NOD32 Antivirus und ESET Smart Security, aus. ESET hat seine Zentrale in Bratislava (Slowakei) und besitzt eigene Niederlassungen in Prag (Tschechische Republik), San Diego (USA), Bristol (UK), Buenos Aires (Argentinien), Singapur und Jena. ESET-Lösungen sind über ein Netz exklusiver Distributoren in mehr als 180 Ländern weltweit erhältlich.