ESET Online Scanner

Testen Sie ESET’s
kostenlosen Online Scanner

Prüfen Sie Ihren Computer auf Malware
Schnell und effektiv.


ESET Online Scanner FAQ

Welche Web-Browser sind mit ESET Online Scanner kompatibel?
ESET Online Scanner wird als ActiveX Control implementiert und wird daher nativ von Internet Explorer 5.0 oder neueren Versionen voll unterstützt.
Für die Verwendung von ESET Online Scanner in anderen populären Browsern wie Firefox, Opera oder Netscape muss ein kleines Programm names ESET Smart Installer heruntergeladen und installiert werden. Dieser ermöglicht im Anschluss die Initialisierung und Verwendung von ESET Online Scanner in einem neuen Browserfenster.

Benötige ich für den Start von ESET Online Scanner unter Windows Vista administrative Rechte?
Unter Windows Vista werden nach dem Klick auf den "Start" Knopf die benötigten Rechte für ESET Online Scanner automatisch zugewiesen.

Warum läuft der Scanprozess von ESET Online Scanner auf meinem Computer langsam?
Ist bereits ein anderes Antivirus-, Antispyware- oder Antimalwareprogramm auf Ihrem Computer installiert, kann dieses die Leistung von ESET Online Scanner negativ beeinflussen. Es wird empfohlen, alle Echtzeit-Dateischutz-Funktionen der bereits installierten Software zu Deaktivieren, bevor Sie ESET Online Scanner verwenden. Vergessen Sie nicht, die Schutzfunktionen nach der Verwendung von ESET Online Scanner wieder zu aktivieren!

Was ist der Unterschied zwischen ESET Online Scanner und ESET Smart Security/ ESET NOD32 Antivirus?
Der ESET Online Scanner ist ein reiner On-Demand Scanner, ESET Smart Security und ESET NOD32 Antivirus hingegen schützen einen Computer proaktiv vor einer Infektion.
ESET Online Scanner scannt und entfernt (optional) Malware von einem Computer und läuft dabei in einem Browser-Fenster. Sie können nur wenige Einstellungen tätigen und ESET Online Scanner liefert keinen dauerhaften Echtzeit-Dateischutz - Sie sind somit vor Infektionen nicht geschützt.
ESET Smart Security und ESET NOD32 Antivirus hingegen bieten bestmöglichen Schutz auf verschiedensten Ebenen und können proaktiv vor Infektionen Ihres Computers schützen.

Wie deinstalliere ich die Komponenten von ESET Online Scanner von meinem Computer?
Nach jedem Scan haben Sie die Möglichkeit, ESET Online Scanner mit allen Komponenten zu deinstallieren. Der einfachste und bequemste Weg für eine Deinstallation erfolgt über die grafische Benutzeroberfläche. Dazu aktivieren Sie nach Abschluss eines Scans die Checkbox "Anwendung nach dem Schließen deinstallieren".

Um ESET Online Scanner und alle Komponenten manuell von einem Computer zu entfernen, öffnen Sie in der Windows Systemsteuerung den Punkt "Programm deinstallieren oder ändern" ("appwiz.cpl" unter Ausführen eingeben), wählen Sie "ESET Online Scanner" und dann "Deinstallieren". Der Deinstallationsprozess kann unter Umständen einen Neustart des Computers erfordern.

Alternativ können Sie auch die Programm-eigene Deinstallationsroutine verwenden. Starten Sie dafür bitte die Datei "OnlineScannerUninstaller.exe". Sie finden diese in den folgenden Ordnern:
- Unter Windows 32-bit: %systemroot%\WINDOWS\SYSTEM32\
- Unter Windows 64-bit: %systemroot%\WINDOWS\SYSWOW64\

Kann der ESET Online Scanner auch Rootkits erkennen?
Ja, ESET Online Scanner beinhaltet die aus ESET Smart Security und ESET NOD32 Antivirus bekannte Anti-Stealth-Technologie zur Erkennung und Entfernung von Rootkits.

Warum werden infizierte Dateien nach dem Scan in die Quarantäne verschoben?
Alle infizierten Dateien werden vordefiniert in einen speziellen Quarantäne-Ordner verschoben. Dateien in diesem Ordner sind isoliert vom Betriebssystem und stellen keine Bedrohung mehr da. Sie können jederzeit ausgewählte Dateien aus der Quarantäne wiederherstellen oder löschen.
Achtung: Stellen Sie Dateien aus der Quarantäne nur dann wieder her, wenn sichergestellt ist, dass diese Dateien sauber sind und keinen schädlichen Code beinhalten!

Mit welchen Scanoptionen verläuft der Scan des ESET Online Scanners verglichen mit ESET Smart Security / ESET NOD32 Antivirus?
Ein Scan mit ESET Online Scanner ist vergleichbar dem Scan des Kommandozeilenscanners von ESET NOD32 Antivirus mit folgenden Optionen:
/ADWARE, /AH, /ALL, /ARCH+, /MAILBOX+, /PACK+, /SCANBOOT-, /UNSAFE und /UNWANTED.

Funktioniert der ESET Online Scanner unter Microsoft Windows Vista und Windows 7?
Ja, unter Windows Vista und Windows 7 funktioniert der ESET Online Scanner problemlos. Der verwendete Internet Browser muss allerdings mit administrativen Rechten gestartet werden. Dies erreichen Sie, in dem Sie auf die Verknüpfung zu Ihrem Browser rechtsklicken und "Als Administrator ausführen" auswählen.

Funktioniert ESET Online Scanner mit 64-bit Windows-Versionen?
Ja. Auch wenn der eigentliche Prozess als 32-bit Applikation läuft, unterstützt der ESET Online Scanner alle 64-bit Versionen von Windows mit einer x64 Prozessorarchitektur. Stellen Sie bitte sicher, dass der gewählte Browser in der 32-bit Version ausgeführt wird.
Microsoft Windows Server für Intel Intanium (IA64) wird nicht unterstützt.

Was sind Potentiell unerwünschte Anwendungen?

  1. Öffnen von neuen Fenstern, die Ihnen unbekannt sind.
  2. Anlegen und Starten von versteckten Prozessen
  3. Erhöhter Verbrauch von Systemressourcen
  4. Veränderungen an Suchergebnissen
  5. Anwendungen, die im Hintergrund Verbindungen zu Remote-Servern aufbauen

Was sind Potentiell unsichere Anwendungen?Es gibt eine Vielzahl legitimer Programme, die zum Beispiel die Steuerung eines Computers aus der Ferne ermöglichen oder vereinfachen. In den falschen Händen können diese Anwendungen allerdings auch zweckentfremdend verwendet werden - auch für Zwecke, die Ihnen und Ihrem Computer Schaden zufügen können.

Aus diesem Grund hat ESET diese spezielle Kategorie für diese Programme erstellt. Alle Nutzer von ESET Produkten sollen die Wahl haben, ob Sie bei einem Scan nach potentiell unsichere Anwendungen suchen wollen oder nicht. Der Begriff "Potentiell unsichere Anwendungen" ist eine Klassifizierung für kommerzielle und legitime Software.

Zu diesem Typ Software gehören unter anderem:
- Programme für die Remote Verwaltung und Steuerung eines Computers
- Tools zum Cracken von Passwörtern
- Keylogger (Programme, die sämtliche Tastatureingaben protokollieren)

Sollten Sie bei einem Scan eine potentiell unsichere Anwendungen entdecken (und diese nicht selbst installiert haben), kontaktieren Sie bitte einen Administrator oder entfernen Sie diese Anwendung wahlweise.

Wie kann ich das Logfile von ESET Online Scanner einsehen?
Nach Abschluß eines Scan speichert der ESET Online Scanner ein Logfile ab. Dieses kann betrachtet und auch zur Analyse an ESET gesendet werden. Das Logfile ist unter folgendem Pfad zu finden:

- "C:\Program Files\EsetOnlineScanner\log.txt"

Sie können entweder über den Windows Explorer zu dieser Datei navigieren oder den oben angeführten Link (inklusive Anführungszeichen) kopieren und im Startmenü unter "Start" -> "Ausführen" einfügen.

Sollten Sie ESET Online Scanner nach der Ausführung deinstalliert haben, steht das Logfile nicht mehr zur Verfügung!

Kann ich nur bestimmte Ordner oder Laufwerke scannen?
Ja, in der aktuellen Version von ESET Online Scanner können Sie auswählen, was Sie scannen möchten. Sie finden diese Option im 1. Schritt unter "Erweiterte Einstellungen".

Obwohl ESET Online Scanner mit administrativen Rechten gestartet wurde, funktioniert die Initialisierung nicht.
Es ist möglich, dass eine Sicherheitssoftware eines anderen Herstellers dies nicht gestattet. Dafür wird ein so genanntes "Killbit" gesetzt, dass das Ausführen von ActiveX Komponenten nicht zulässt.
Sie können dieses Problem umgehen, in dem Sie einen Wert in der Registry ändern:

  1. Öffnen Sie die Windows-Registry mit dem Befehl "regedit.exe"
  2. Navigieren Sie zu folgendem Schlüssel:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Internet Explorer\ActiveX Compatibility\{7530BFB8-7293-4D34-9923-61A11451AFC5}
  3. Löschen Sie folgenden Wert
    "Compatibility Flags" REG_DWORD 0x00000400

Nach einem Neustart sollte die Initialisierung von ESET Online Scanner möglich sein.