ESET beweist besten Malwareschutz im internationalen Vergleichstest

Nächste PM

Wie zuverlässig schützen Sicherheitslösungen vor den größten Gefahren im Internet? Dieser Frage ging das unabhängige Test-Institut AV-Comparatives in seiner aktuellen Untersuchung „Advanced Threat Protection Test 2021“ für Enterprise-Produkte nach. Die Innsbrucker Security-Experten kürten in ihrem Report ESET PROTECT Entry zum Testsieger. Mit 14 von 15 möglichen Punkten erzielte der Sicherheitshersteller aus der EU fast das Optimum und erhielt zudem das Prädikat „Advanced+“. Dieses bekam ESET auch für den Paralleltest mit Sicherheitssoftware für Privatanwender.

AV-Comparatives hat acht renommierte Endpoint-Security-Lösungen (Windows) in das Testfeld aufgenommen. 15 unterschiedliche Angriffsszenarien, denen Netzwerke auch im Alltag ausgesetzt sind, mussten die Probanden abwehren. Diese sogenannten „Advanced Threats“ stellen mit die höchste Gefahrenstufe überhaupt dar. In den Tests setzten die Experten Hacking- und Penetrationstechniken ein, die Angreifern den Zugriff auf interne Computersysteme ermöglichen und sogar Malwarelösungen überlisten sollen. Zum Angriffssortiment gehören beispielsweise dateilose Angriffe, Code-Verschleierung und die Verwendung von legitimen Betriebssystem-Tools für schädliche Attacken.

Als bestes Produkt im Test zeigt ESET PROTECT seine volle Leistungsfähigkeit und überzeugte mit fast maximaler Punktzahl die Experten von AV-Comparatives. Auch im dazu gehörenden False Positive Test („Fehlalarme“) überzeugte ESET mit tadelloser Leistung ohne jeden Fehlalarm. Dies ist umso bemerkenswerter, als dass Produkte manch anderer Hersteller ihre Erkennungsrate von Malware durch eine Vielzahl von False Positives zu erkaufen versuchen. Auf dem Papier bringt dies einen höheren Wert für die Wirksamkeit, lässt den Anwender bei vermeintlichen Notfällen aber im Unklaren oder verunsichert zurück.

„Advanced Threat Protection, also fortschrittlicher und umfassender Schutz vor allen Arten an Bedrohungen, ist unsere tägliche Mission. AV-Comparatives bestätigt im aktuellen Test, dass die von ESET entwickelten Technologien zu den effektivsten am Markt gehören. Die beste Schutzwirkung erfüllt uns mit Stolz und spiegelt auch die Erfahrung unserer Kunden wider“, sagt Thomas Uhlemann, Security Specialist bei ESET.

Link zum Bericht: https://www.av-comparatives.org/tests/advanced-threat-protection-test-2021-enterprise/

Hintergrund: Advanced Threats

Unter Advanced Threats versteht man gezielte Cyberangriffe, die mit einer Reihe von komplexen Methoden und Techniken Angriffe auf Netzwerke oder Informationssysteme fahren. Dahinter verbergen sich gut ausgerüstete und spezialisierte Hackergruppen. Sie besitzen für ihre Attacken ausgefeilte Tools und Malware, die sich in ihrer Komplexität sehr von „Wald-und-Wiesen-Malware“ unterscheidet. Anhand von Advanced Threats versuchen Kriminelle vertrauliche Informationen zu stehlen, auszutauschen, zu beschädigen oder zu sabotieren.

Mehr zu ESET PROTECT Entry und den anderen ESET-Lösungen finden Sie unter www.eset.com/de/business/entry-protection-bundle

Pressekontakt

Thorsten Urbanski
Head of Communication & PR DACH

thorsten.urbanski@eset.de

Michael Klatte
PR-Manager

michael.klatte@eset.de

Christian Lueg
PR-Manager

christian.lueg@eset.de

Über ESET

ESET ist ein europäisches Unternehmen mit Hauptsitz in Bratislava (Slowakei). Seit 1987 entwickelt ESET preisgekrönte Sicherheits-Software, die bereits über 100 Millionen Benutzern hilft, sichere Technologien zu genießen. Das breite Portfolio an Sicherheitsprodukten deckt alle gängigen Plattformen ab und bietet Unternehmen und Verbrauchern weltweit die perfekte Balance zwischen Leistung und proaktivem Schutz. Das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetz in über 180 Ländern und Niederlassungen in Jena, San Diego, Singapur und Buenos Aires. Für weitere Informationen besuchen Sie www.eset.de oder folgen uns auf LinkedIn, Facebook und Twitter.