IDC Report: ESET prägte in 2022 die IT-Sicherheit am Endpoint

Nächste PM

Auch 2023 bleibt ESET auf Erfolgskurs:  Der europäische IT-Sicherheitshersteller erweitert seine Trophäensammlung in internationalen Vergleichen. Im aktuellen Fall bezeichnet das renommierte Analystenhaus IDC im Report „IDC Worldwide Modern Endpoint Security Market Shares (Juli 2021-Juni 2022) ESET als einen der weltweit führenden Anbieter von digitaler Sicherheit, der das Jahr 2022 entscheidend geprägt hat.

Der globale Bericht über moderne Endpoint Security deckt viele Aspekte ab, wie beispielsweise Makroökonomie, Geopolitik, den Wettbewerb in der Branche und die sich ausweitende, digitale Angriffsfläche. Die Analysten zeichneten ESET für seine brillanten Forschungsergebnisse, finanzielle Stabilität und technischen Fähigkeiten im Allgemeinen aus.

ESET besitzt eine über 30-jährige Erfahrung im Bereich der Cybersicherheit und investiert kontinuierlich in die produktorientierte Forschung und Entwicklung. Basis dafür ist eine solide und stabile Finanzpolitik, die das Unternehmen Jahr für Jahr an den Tag legt. Dies begünstigt zum einen, die globale Cybersicherheitsbranche mit fortschrittlichen Technologien zu prägen. Zum anderen bildet sie die Grundlage für das prognostizierte weitere Wachstum in der Europäischen Union und anderen Teilen der Welt, in denen das Unternehmen tätig ist. Obwohl die Threat Intelligence Services von ESET nicht in die Bewertung des Endpoint-Markts einbezogen wurden, stellte IDC einen „wohlverdienten Bekanntheitsgrad" des Unternehmens und eine erhöhte Nachfrage nach eben jenen Threat Intelligence Services und Sicherheitslösungen fest. Die Forschungsleistungen und Abwehrmaßnahmen von ESET im Zusammenhang mit Cyberangriffen auf die Ukraine und deren wichtige Infrastruktur sowie Organisationen wurde von den Analysten ebenfalls hervorgehoben.

„Wir freuen uns sehr, dass IDC uns als einen der Anbieter auszeichnet, der das Jahr im Bereich der modernen Endpunktsicherheit geprägt hat. Dies unterstreicht unser unermüdliches Bestreben, Kunden die Vorteile unserer Beständigkeit in der Branche, unserer technischen Kompetenz und unserer finanziellen Stabilität bieten zu können“, sagt Ignacio Sbampato, Chief Business Officer bei ESET. „Als privates, technologieorientiertes Unternehmen haben wir schon immer einen wissenschaftsbasierten, sicherheitsorientierten Ansatz verfolgt. Unsere frühe Einführung von maschinellem Lernen und Cloud Computing hat entscheidend die Entwicklung unserer globalen Threat Intelligence-Systeme und Sicherheitsprodukte vorangetrieben.“

Pressekontakt

Christian Lueg
Head of Communication & PR DACH

christian.lueg@eset.com

Michael Klatte
PR-Manager

michael.klatte@eset.com

Philipp Plum
PR-Manager

philipp.plum@eset.com

Über ESET

ESET ist ein europäisches Unternehmen mit Hauptsitz in Bratislava (Slowakei). Seit 1987 entwickelt ESET preisgekrönte Sicherheits-Software, die bereits über 100 Millionen Benutzern hilft, sichere Technologien zu genießen. Das breite Portfolio an Sicherheitsprodukten deckt alle gängigen Plattformen ab und bietet Unternehmen und Verbrauchern weltweit die perfekte Balance zwischen Leistung und proaktivem Schutz. Das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetz in über 180 Ländern und Niederlassungen in Jena, San Diego, Singapur und Buenos Aires. Für weitere Informationen besuchen Sie www.eset.de oder folgen uns auf LinkedIn, Facebook und Twitter.